Aktivitäten in unserer Region Sommer - Natur Pur -Wandern - Baden - Radfahren - Feste feiern - einfach " LUST AUF LEBEN "

Ob Radeln, Wandern, Tennis, Schwimmen oder Alpin-Segelflug, für ein ausgewogenes Tagesprogramm in unserer Umgebung ist gesorgt. Der ca. 20km entfernte Presseggersee läd zu Badespaß vom feinsten. Unsere Bergwelt bietet Wanderrouten für Anfänger bis Fortgeschrittene. 

© www.gasthof-andritsch.at

 

Kärnten Card 


Über 100 der schönsten Ausflugsziele - von den Bergbahnen über die Schifffahrtslinien bis zu den Museen - sind mit der Kärnten Card inklusive. Was die Kärnten Card bringt, ist schnell erklärt: Freude, Spaß und jede Menge erspartes Geld. Darüber hinaus bietet Ihnen die Card noch einen anderen Vorteil. Rund 45 ausgewählte Partner bieten eine Sonderleistung an. Die Kärnten Card ist schnell und unbürokratisch in fast allen Tourismusbüros.

Kärnten Card - klick

"LUST AUF RADELN"

© www.gasthof-andritsch.at

Der Karnische Radweg zieht sich durch das gesamte Gailtal abseits von Hauptverkehrsstraßen an Wiesen und Feldern entlang. An der Strecke finden sich neben interessanten Sehenswürdigkeiten viele Raststationen, die die kulinarische Besonderheiten aufwarten. Falls Sie nur eine Strecke fahren wollen können Sie von Nötsch aus mit der Gailtalbahn (Villach - Kötschach) fahren  und danach zurück Radln.  

Naturpark Dobratsch Webseite

Klick-Dobratschvideo

© www.gasthof-andritsch.at

"LUST AUF UNSERE ALMEN"

Mit Auto oder zu Fuß, man erreicht  in kurzer Zeit  die schönsten Almhütten.

Klick dich in Wandermöglichkeiten bei uns.... 

http://issuu.com/austriatourism/docs/download-pdf_villach_pdf_2010_5_11_21_48


© www.gasthof-andritsch.at

"LUST AUF FESTEFEIERN"

Das Polentafest in Nötsch ein buntes  Herbstfest .  Für Musik und Unterhaltung sorgen die örtlichen Brauchtumsvereine MGV Nötsch, die Gailtaler Trachtenkapelle Wertschach und diverse Kleingruppen. 

Unser Flugplatz in Nötsch - © www.gasthof-andritsch.at

"LUST AUF FLIEGEN"  

Sport - Flugplatz in Nötsch

Der Flugplatz liegt in unserer Gemeinde Nötsch, im Süden von Kärnten, am Dreiländereck von Slowenien, Italien und Österreich -  direkt am Fuße des 2166m hohen Dobratsch. Mit dem markanten rot-weis-roten Fernsehturm, ist er aus der Luft leicht zu erkennen.Die  Landschaft  von St. Georgen/Nötsch i.G., die optimale Lage sowie der Segelflugplatz sind Pluspunkte unseren Ortes. 

Segelflugtage in Nötsch - Klick

Gailtalerbergbad in Wertschsch - Nötsch - © www.gasthof-andritsch.at

"LUST AUF BADEN"

Gailtalerbergbad in Wertschsch ob St. Georgen - Nötsch

Das Gailtaler Bergbad in Wertschach bei Nötsch bietet neben einem herrlichen            Bergpanorama vor allem einen abwechslungsreichen Tag im Wasser. Baden stehen drei Becken zur Verfügung ein Schwimmer- und ein Erlebnisbecken sowie ein Kleinkinderbecken. Einem erholsamen und abwechslungsreichen Badetag steht nichts mehr im Wege.

Klick zum Bergbad...

© www.gasthof-andritsch.at

"LUST AUF kIRCHTAG  FEIERN"

Brauchtum -Trachten - Kirchtage

Ursprünglich echt sind Landschaft und Brauchtum. Bestes Beispiel dafür sind unsere Kirchtage mit traditionellen Trachten und dem sogenannten „Kufenstechen“, bei dem die unverheirateten Burschen des Dorfes auf ihren Pferden Geschicklichkeit und Kraft unter Beweis stellen. 

© www.gasthof-andritsch.at

"LUST AUF RAFTING"

Angebote von Rafting Carnica!

Rafting Center Carnica möchte ich Sie herzlich willkommen heißen in der Karnischen Region - Abenteuer in den Alpen! Ob Rafting, Kanu-Rafting oder KajakTouren im bereich Erlebnis und Natur eröffnen ihnen diese Sportaktivitäten völlig neu Perspektiven. Das Rafting Center Carnica der Familie Achatz ist der ideale Ansprechpartner mit zahlreichen tollen Programmen.

Näheres:  Kick dich ein

© www.gasthof-andritsch.at

 

"LUST AUF BERGSTEIGEN"

Unser Hausberg "Dobratsch" auch VillacherAlpe genannt !

Dobratsch heißt der  2,167 Meter hohe Gipfel über grünen Matten der „Villacher Alpe“. Dank seiner exponierten Lage zwischen Tälern der Drau und der Gail, den südlichen Kalkalpen und den Gletscherbergen sowie am Rand der Kärntner Seenplatte ist er Kärntens bester Aussichtspunkt. Warum sonst hätte der ORF 1971 einen 165 Meter hohen Sendeturm auf den Dobratsch gesetzt?